Home > Dokumente

Dokumente

Dokumente müssen in Originalsprache und in dänischer, deutscher oder englischer Sprache zugeschickt werden – nur anerkannter Übersetzer.

Im Zweifelsfall kann eine Legalisierung der Dokumente verlangt werden.

Reisedokumente

  • EU-Staatsangehörige:
    • Gültiger Reisepass oder Personalausweis/ID-Karte (je nach Nationalität)
  • Nicht EU-Staatsangehörige:
    • Gültiger Reisepass
    • Nachweis des legalen Aufenthaltes (je nach Nationalität) durch:
      • Schengenvisum oder
      • Aufenthaltstitel/Aufenthaltsgenehmigung oder
      • Einreisestempel von der Einreise ins Schengen-Gebiet oder
      • ähnliches
    • Bitte beachten – nicht ausreichend:
      • Duldung
      • Ausweisersatz
      • Aufenthaltsgestattung
      • oder ähnliches

Familienstandsbescheinigung – nicht älter als 4 Monate

  • Bescheinigung aus allen Ländern, in denen Sie im ehefähigen Alter gelebt haben. (Z.B. Meldebestätigung mit der Hinweis Ledig)
  • Wenn Sie schon verheiratet waren – nur Bescheinigungen ab dem Datum der Scheidung/Verwitwung.
  • Die Bescheinigung muss folgendes beinhalten:
    • Aktuelle Adresse
    • Familienstand (ledig/geschieden/verwitwet)

Geburtsurkunde

Falls diese nicht vorhanden ist, reichen die gültigen Reisedokumente mit Angabe des Geburtsortes aus.

Schon verheiratet gewesen?

  • Scheidung – Nur Dokumente von der letzten Ehe müssen vorgelegt werden.
    • Scheidung innerhalb der EU und in den USA, Kanada, Neuseeland, Australien, Serbien, Montenegro und Mazedonien ausgestellt:
      • Scheidungsurteil vom Gericht (alle Seiten) mit Rechtskraftvermerk.
    • Scheidung ausserhalb der EU ausgestellt:
      • Scheidungsurteil vom Gericht (alle Seiten) mit Rechtskraftvermerk. Das Scheidungsurteil muss in Original und mit Legalisierung/Apostille eingereicht werden (am besten per Kurier) – siehe den Punkt „Legalisierung/Apostille“ unten. Die volle Legalisierung/Apostille muss auch in übersetzer Form vorliegen – nur anerkannter Übersetzer.
  • Todesfall

    • Sterbeurkunde innerhalb der EU und in den USA, Kanada, Neuseeland, Australien, Serbien, Montenegro und Mazedonien ausgestellt:
      • Name des Verstorbenen sowie Name des Ehepartners müssen angegeben sein.
    • Sterbeurkunde ausserhalb der EU ausgestellt:
      • Name des Verstorbenen sowie Name des Ehepartners müssen angegeben sein.
      • Die Urkunde muss in Original und mit Legalisierung/Apostille eingereicht werden (am besten per Kurier) – siehe den Punkt „Legalisierung/Apostille“ unten. Die volle Legalisierung/Apostille muss auch in übersetzer Form vorliegen – nur anerkannter Übersetzer.

Besonders für amerikanische und englische Soldaten, die in Deutschland stationiert sind

  • Folgendes muss zugeschickt werden:
    • Military ID-Karte (Nachweis des legalen Aufenthaltes)
    • Leave Order (spätestens bei der Anmeldung vorlegen)
    • “Permission for Marriage” mit Familienstand vom Commander (anstatt Familienstandsbescheinigung)

Erwachsene unter Vormundschaft

  • Erwachsene unter Vormundschaft müssen eine Sondererlaubnis haben. Formulare bei uns erfordern.

Jetzt Anfrage senden